Individuelle Trauerdrucksachen

Ob Traueranzeige, Danksagung, Jahresgedächtnis, Trauerkarte oder Liedblatt für die Abschiedszeremonie: Wir sorgen für die wunschgemäße Gestaltung Ihrer Trauerdrucksachen sowie für den zeitnahen Druck. Auf Wunsch kümmern wir uns außerdem um den Versand Ihrer Trauerpost sowie um die Veröffentlichung in den gewählten Zeitungen.

Ihre Trauerdrucksachen zeichnen sich durch die Wahl besonderer Papiersorten aus sowie durch die Schriftart, die gewählten Motive und Symbole. Gern beraten wir Sie zu den Möglichkeiten. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über mögliche Trauersymbole und ausgewählte Zitate für den Abschied.

Trauersymbole

  • Ähren und Trauben
    Passion Christi, Das letzte Abendmahl
  • Alpha und Omega
    Symbole für das Glaubensbekenntnis
  • Anker
    Hoffnung, Glauben und Zuversicht
  • Baum
    Entstehung und Vergänglichkeit, Baum des Lebens, Lebenslauf
  • Betende Hände
    Glaube, Andacht und Zuversicht
  • Engel
    Götterboten, Verbindung zwischen Himmel und Erde, Beschützer
  • Fisch
    Er gilt seit Urzeiten als Symbol für das Christentum, lange bevor sich das Kreuz dahin entwickelte.
  • Hahn
    Opfertod Christi, Symbol für die Auferstehung
  • Kerze
    Symbol für Licht und Vergänglichkeit
  • Kranz
    Göttliche Vollkommenheit, Bewahrung des Glaubens, Sinnbild für die Krone des Lebens
  • Kreuz
    Tod Jesus, Opfergabe, Vergebung und Auferstehung
  • Pfau
    Auferstehung des Körpers
  • Rose
    Liebe und Leidenschaft, Leidensweg Christi (Dornen)
  • Schmetterling
    Sterben, Verwandlung, Auferstehung, Leben
  • Taube
    Symbol für den Heiligen Geist und die Auferstehung und Symbol des Friedens
  • Vögel
    Freiheit, Aufstieg der Seele in den Himmel
  • Wolke
    Himmel, Trost

Christliche Trauerzitate

 

Sei mutig und entschlossen! Hab keine Angst und lass dich durch nichts erschrecken; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

Josua 1,9

 

Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.

Psalm 90,12

 

Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege 
und dich bringe an den Ort, den ich bereitet habe.

Exodus 23,20

 

Alle Flüsse fließen ins Meer, das Meer wird nicht voll. Zu dem Ort, wo die Flüsse entspringen, kehren sie zurück, um wieder zu entspringen.

Kohelet 1,7

 

Meine Zeit steht in deinen Händen.

Psalm 31,15

 

Haltet mich nicht auf,
 denn Gott hat Gnade zu meiner Reise gegeben.

Mose 24,56

 

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Psalm 91,11

Weltliche Trauerzitate

 

Sterne und Menschen müssen einmal sinken und gehen, aber sie sinken und gehen nur in die Ewigkeit hinein.

Gorch Fock

 

Über allem leuchtet die Liebe, die ewig bleibt.

Augustinus Aurelius

 

Gerade die Individualität ist das Ursprüngliche und Ewige im Menschen.

Friedrich Schlegel

 

Dieses ist das erste Vorgefühl des Ewigen: Zeit haben zur Liebe.

Rainer Maria Rilke

 

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang der Welt,
die unsichtbar sich um uns weitet.


Dietrich Bonhoeffer

 

Das Geheimnis der Liebe ist größer als das Geheimnis des Todes.

Oscar Wilde

 

Mich lässt der Gedanke an den Tod in völliger Ruhe.
Ist es doch so, wie mit der Sonne,
wir sehen sie am Horizont untergehen,
aber wir wissen, dass sie „drüben“ weiterscheint.


Johann Wolfgang von Goethe

 

Der Tod ordnet die Welt neu, scheinbar hat sich nichts verändert,

und doch ist die Welt für uns ganz anders geworden.

Antoine de Saint-Exupéry

 

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.

Franz Grillparzer

 

Die Sterne sind der blitzende Tau auf den Fluren der Ewigkeit.

Unbekannter Verfasser

 

Wenn es eine Blume gibt, welche nur eine einzige Nacht blüht,
so erscheint uns ihre Blüte nicht minder prächtig.


Sigmund Freud